Montag, April 15, 2024
Sieg Reha Hennef
StartAllgemein11. Internationales Tanzfestival

11. Internationales Tanzfestival

Bereits zum elften Mal findet das kuratierte Tanzfestival „Into the fields“ in Bonn statt. Das internationale Tanzfestival präsentiert vom 12. – 28. April 2024 zeitgenössischen Tanz von internationalen Kompanien und Künstler:innen aus NRW.

Diesmal entführt es die Zuschauer:innen hinein ins Unbekannte – es wirft den Blick ebenso aufs große Ganze wie in Mikrokosmen und lässt dabei faszinierende Bilder und Erzählungen entstehen.

Immer wieder geht es um die Frage, wer wir sind und wie wir uns mit der Welt um uns herum verbinden. Wie verortet sich der Einzelne in Gemeinschaft und wie groß ist die Sehnsucht nach Solidarität, danach, gemeinsam einen Raum zu erschaffen und Teil von etwas zu werden?

Dreh- und Angelpunkt ist der menschliche Körper mit seinen unerschöpflichen Möglichkeiten. Dabei vertreten die beteiligten Künstler:innen höchst unterschiedliche Ansätze. Einerseits zeigen sie virtuos gearbeitete Bewegungsstudien, die bis an die Grenzen des Möglichen gehen – andererseits führen sie durch intensive Gefühlswelten, setzen sinnliche Reize und machen körperliche Präsenz erfahrbar.

Neben aktuellen Stücken der Bonner Kompanien CocoonDance und Tanzwerke Vanek Preuß sind Produktionen von HARTMANNMUELLER (D), El Cuco Projekt (D), .Dencuentro Tanzkollektiv (D), Góbi Dance Company (HU), und Michèle Murray (F) zu erleben.

Freuen Sie sich auf spannende Begegnungen im Theater im Ballsaal und dem Tanzgenerator Bonn (im Kulturzentrum Brotfabrik) sowie auf einen Ausflug ins Kunstmuseum Bonn!

Eintritt soweit nicht anders angegeben:

23 EUR (Solidaritätsticket), 17 EUR (regulär) / 9 EUR (reduziert)

Infos: www.tanz-in-bonn.de
Tickets: www.bonnticket.de

Foto: El Cuco Projelt MATA DORA © Julia Franken

error: Der Inhalt dieser Seiten ist kopiergeschützt. Bitte beachten Sie unser Copyright. Vielen Dank.